• Wer dahinter steckt

Was man im Leben so alles macht

. . . . und was einem über den Weg läuft

Mein Name ist Joseph Mautes. Ich lebe seit den 80er-Jahren im Raum Köln. Aufgewachsen bin ich jedoch in einem kleinen Dorf in Lothringen (Frankreich) und später in Nordfrankreich.

Mein Vater war selbstständiger Anstreicher und wir betrieben einen kleinen Laden. Mit den Gärten, unseren Tieren und dem Obstanbau waren wir zu einem großen Teil Selbstversorger. Handwerker waren wir sowieso und so wurden auch fast alle Arbeiten im und am Haus und in der Landschaft selbst durchgeführt. Wir Kinder waren nicht immer begeistert über die ganze Arbeit, aber so haben wir sehr viel gelernt.

Mein Leben
Von Beruf bin ich Elektrotechniker. Nach und nach wechselte ich vom technischen Bereich in den Vertrieb. Dort war ich hauptsächlich zwischen Deutschland und Frankreich, aber auch International tätig. Neben meiner Affinität zur Technik und zu Handwerklichem, lege ich viel Wert auf Tradition, verbunden mit Einfachheit und Qualität.
Das Interesse an Weinen und gutem Essen, dem Kulinarischen im Allgemeinen, hat in Frankreich einen hohen Stellenwert. Man interessiert sich für die Produkte, ihre Herkunft und ihre Entstehung. Es wurde zu einer kleinen Tradition, dass ich meinen Freunden in Deutschland gelegentlich ein oder zwei Flaschen Wein aus Frankreich mitbrachte. Irgendwann entstand aus dieser Tradition ein kleiner Weinhandel, dann kamen Olivenöle und darüber auch Seifen dazu. So bin ich am Ende in die Seifen gerutscht.

Was mich antreibt
Ich würde mich nicht als „Öko“ bezeichnen. Dennoch bin ich bemüht, für mich, meine Mitmenschen und unsere Umwelt Wege zu finden, die Dinge einfacher zu sehen und zu gestalten. Es geht mir darum, das Wesentliche zu erkennen. Dazu gehört für mich auch, das, was wir wirklich brauchen in einer guten Qualität und zu einem fairen Preis zu finden, ebenso wie Überflüssiges und Ungutes hinter mir zu lassen.

Heute ist es ziemlich einfach, Produkte des täglichen Bedarfs über Nacht zu bestellen. Doch bei dieser großen Quantität leidet leider häufig die Qualität. Wirklich gute Produkte sind oft nicht so einfach zu finden. Für gute Qualität gilt immer dasselbe, egal, ob beim Wein, Lebensmitteln oder wie jetzt bei den Seifen: Es braucht Zeit und Recherche, um die passenden und hochwertigen Produkte zu finden.

JM EcoSavonÜber mich