Uncategorized

Die Sardine, die den Hafen von Marseille verstopfte

by JM EcoSavon on 30/10/2018 No comments

Alles begann im Jahre 1779, als französische Gefangene nach einem beschlossenen Abkommen mit den Engländern (mit denen der Krieg andauerte) befreit wurden. Die Gefangenen wurden auf die Fregatte La Sartine eingeschifft, welche nach dem Marineminister Antoine de Sartine unter Ludwig XVI benannt wurde.

Und so segelte die Fregatte in Richtung Frankreich (genauer nach Marseille) mit einer Friedensflagge, um nicht von englischen Schiffen angegriffen zu werden. Die weiße Flagge war größer als die französische und hing über ihr. Aus nie geklärten Umständen wurde die Sartine dennoch von einer englischen Fregatte angegriffen. So entfernte man die französische Flagge sofort, damit zu erkennen war, dass es sich um eine Friedensflagge handelte. Allerdings scheiterte der Versuch und die Sartine wurde stark beschädigt, der Kommandant während des Angriffes getötet.

Die Sartine erreichte die Rederei von Marseille am 17. Mai 1780.  Aufgrund ihrer starken Beschädigungen kam sie allerdings nicht weit und blockierte somit den Eingang des Hafens, zumal sie große Rumpf- und Mastgröße hatte. Der Seeverkehr wurde dadurch im Eingang des Hafens beeinträchtigt.

Die Geschichte sorgte für großes Aufsehen und wurde auf der Canebière (berühmteste Straße in Marseille am alten Hafen) um einige Aspekte erweitert. So sprachen manche z.B. nur vom humorvollen Teil der Geschichte, um von der Tragik abzulenken. Hierbei entstand auch aus „Fregatte Sartine“ der abgewandelte Name „Sardine“.

Zum Spott der Marseiller wird heute quer durch Frankreich erzählt, dass eine Sardine den Hafen von Marseille verstopft hatte.

JM EcoSavonDie Sardine, die den Hafen von Marseille verstopfte

Rückseiten und Kleingedrucktes bei Kosmetik und Reinigungsmittel

by JM EcoSavon on 24/10/2018 No comments

Wenn Sie Duschgels, Shampoos, Deos oder Haushaltsreiniger kaufen, schauen Sie sich dann die Inhaltsstoffe auf der Rückseite des Produktes an? Wer genauer liest, erfährt Wissenswertes.

Zugegeben, es ist nicht so leicht, die Inhaltsstoffe zu erkennen und diese dann auch noch richtig auszusprechen. Sollte Ihnen das Schwierigkeiten bereiten, ist das völlig normal. Viele Rückseiten sind so klein gedruckt, dass es ohne Brille kaum lesbar ist. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, ob dies vielleicht so gewollt ist? Viele Kosmetikhersteller wollen gar nicht, dass Sie wissen, was in dem Produkt alles enthalten ist, aus Angst, Sie würden es nicht kaufen, wenn Sie es wüssten.  .

Sollten Sie jedoch die Mischung aus lateinischen und englischen Wörtern auf der Zutatenliste entziffert haben, benötigen Sie für die genaue Bedeutung des Namens oftmals eine Recherche im Internet. So lässt sich am schnellsten herausfinden, was sich hinter den Begriffen verbirgt. Auch, wenn das alles recht aufwändig erscheint, die Mühe lohnt sich. So lassen sich schlechte Produkte erkennen. Ein einfaches Indiz für bessere Produkte ist eine kurze Liste mit Inhaltsstoffen. Das liegt daran, dass ein gutes Produkt nur wenige Inhaltsstoffe braucht.

Auch, wenn Reinigungs- oder Pflegeprodukte oftmals den Anschein erwecken, unserer Haut gut zu tun, sieht die Realität leider meist anders aus. Alle Inhaltsstoffe, die auf der Rückseite des Produktes stehen, werden von Ihrem Körper aufgenommen und können so in die Blutbahn (sogar in die Muttermilch) gelangen. Es ist daher empfehlenswert, sich vor dem Kauf einen Überblick über die Zutatenliste zu verschaffen, um mit gutem Gewissen ein Produkt zu kaufen.

Ein Beispiel für ein Produkt, dass sehr viele und nicht gerade empfehlenswerte Inhaltsstoffe enthält, die zudem noch sehr klein (unter 1,5mm) gedruckt sind:

Wenn Sie Duschgels, Shampoos, Deos, Haushaltsreinigern kaufen, wie oft schauen Sie sich Rückseiten an, die Auflistung der Zutaten? Da steht manchmal sehr viel und interessantes.

Zugegeben, es ist nicht so einfach und wenn Sie Schwierigkeiten feststellen beim Lesen, nicht gleich zum Augenarzt laufen! Sie sollen es ja auch nicht lesen.

Und wenn sie es lesen, dann ist es noch lange nicht verständlich, eine Mischung aus Englisch und Latein. Dann hilft das Internet, um zu erfahren was sich hinter den Begriffen verbirgt. Etwas aufwendig aber es lohnt sich hinzuschauen.

Ein einfaches Indiz für bessere Produkte ist, dass die Zutatenliste kürz gehalten ist, denn ein gutes Produkt benötigt nicht viele Zutaten.

Es ist wichtig, um zumindest einen Überblick zu erhalten über das, was Sie mit Ihrem Körper in Verbindung bringen. Ob Produkte für die Körperreinigung oder für die Reinigung im Haushalt, mit Abspülen ist es nicht getan, es bleibt immer etwas.

Das Foto zeigt ein Beispiel wo es sich lohnt zu lesen, Schrifthöhe unter 1,5 mm.

JM EcoSavonRückseiten und Kleingedrucktes bei Kosmetik und Reinigungsmittel

Die Marseille-Seife als Stange, 1,6 Kg, grün ist wieder vorrätig.

by JM EcoSavon on 07/08/2018 No comments

Die grünen Stangen, die aktuell im Lager sind wurden Anfang  Juli hergestellt.

Sie sollten noch trocknen und reifen. Wenn sie bei Ihnen eintreffen, am besten Stücke in die gewünschte Größe und Form schneiden, das geht sehr leicht.

Dann noch trocknen lassen (nicht der Sonne aussetzen), so entwickelt sich der anfangs etwas strengeren Duft in einen dezenteren und sie sind auch ergiebiger.

Ein traditionelles Produkt  wie es früher hergestellt wurde, die Leute hatten sie auf Vorrat damit immer gereifte  Marseille Seifen verfügbar waren.

JM EcoSavonDie Marseille-Seife als Stange, 1,6 Kg, grün ist wieder vorrätig.

Aleppo-Seife hilft bei Insektenstiche

by JM EcoSavon on 01/08/2017 No comments

Die stellen mit einer Aleppo-Seife einreiben (die Seife sollte fast trocken sein). Das Lorbeeröl verhindert das Jucken und hat eine beruhigende Wirkung.

Empfohlen wird hierfür eine Seife mit einem höheren Anteil an Lorbeeröl.

JM EcoSavonAleppo-Seife hilft bei Insektenstiche

Scheuert, zerkratzt Natron?

by JM EcoSavon on 14/03/2017 No comments

Natron gibt es in Pulverform mit unterschiedlicher Körnung. Je nach Anwendung kommt schon mal die Frage, ob es für alle Oberflächen geeignet ist.

Zum Beispiel, scheuert Natron? Zerkratzt es die Oberfläche?

Nein, und bei Bedenken ist es leicht zu prüfen: Fingernägel haben eine ähnliche Härte wie Natron, einfach mit dem Fingernagel testen ob er die Fläche angreift. Wenn nicht, ist Natron bedenkenlos anzuwenden.

.

JM EcoSavonScheuert, zerkratzt Natron?

Natürliches Deo, einfach schwitzen

by JM EcoSavon on 13/02/2017 No comments

Chemische Deos sind verdächtig, sie sind schadstoffhaltig und krebserregend und nicht wirklich wirksam. Sie sind sehr verbreitet und sollten besser vermieden werden.

Klassische Deos sind nur Düfte, die den Schweiß überlagern.
Andere blockieren das Schwitzen mit der Wirkung von Aluminiumchlorid, indem die Schweißdrüsen der Haut verschlossen werden. Auch Deo-Kristalle sind nicht zu empfehlen, Werbung über Natürlichkeit und aus früheren Zeiten helfen da nicht, Alaun wirkt wie Aluminiumchlorid.

Es gibt sehr gute Alternativen und teuer müssen diese überhaupt nicht sein.
Z.B. Natron als Deo in Pulverform, hat keinen Geruch aber eine starke Wirkung gegen Gerüche. Die Achselhöhlen reinigen, Finger anfeuchten, mit Natron bestreuen und die Achselhöhlen damit einmassieren.

JM EcoSavonNatürliches Deo, einfach schwitzen